Sinai Divers
Kopfüber-Tauchen soll dank neuer Technologie kein Problem sein

SUBAPRO Fusion TrockentauchanzugDer neue Trockentauchanzug Fusion von SCUBAPRO besitzt laut eigener Aussage eine neue, einzigartige Technologie. Der Taucher soll sich wie in einem Nasstauchanzug fühlen und selbst Kopfüberabtauchen soll mit dem neuen Anzug problemlos möglich sein. Mit der neuentwickelten, patentierten DryCORE-Technologie des Fusion will SCUBAPRO die Welt der Trockentauchanzüge revolutionieren. Das DryCORE-System setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

Die innere Schicht des Anzugs besteht aus extrem robusten, langlebigen und flexiblen 200 D Bilaminat Material, das mit den Nylonsocken auch die eigentliche Wasserbarriere bildet. Latexmanschetten, Trockenzipper sowie Ein- und Auslassventile sind dort integriert.

Die äußere Schicht bildet eine 1-mm-Stretch-Neoprenhülle, die an den Hand- und Fußgelenken sowie am Trockenzipper mit der Innenhülle verbunden ist. Diese Außenhülle komprimiert die Luft und sorgt so für eine stabile Lage, absolute Bewegungsfreiheit und Stromlinienförmigkeit. Diese Eigenschaften kommen Nutzern vor allem beim Wrack- oder Strömungstauchen zu Gute. Durch die sehr gleichmäßige Luftverteilung im Inneren des Anzugs entsteht ein besonders hoher Wärmekomfort und Kopfüberabtauchen ist problemlos möglich. Der Fusion lässt sich so wie ein Nasstauchanzug tauchen und sieht auch fast wie ein solcher aus.

Der Fusion ist für jedes Gewässer geeignet und lässt sich sowohl mit als auch ohne Unterzieher tauchen. Ein geringes Gewicht und kleine Packmaße machen ihn perfekt für die Reise. Zudem sollen Taucher im Durchschnitt 10 Prozent weniger Blei benötigen.

Die Produkteigenschaften:

  • Innenschicht 200 D Bilaminat, Außenschicht 1 mm Neopren
  • Neoprenmix aus Superstretch- und Standardneopren für höchste Flexibilität und Haltbarkeit
  • Nylonsocken für Neoprenboots oder Rock Boots
  • Extrem leicht – nur 2,8 kg in Größe L
  • Warm-Neck Kragen reduziert den Wassereintritt an der Kopfhaube und vermeidet Kältebrücken
  • Verstärkter Kniebereich gegen Abnutzung
  • Doppelmanschette (Latex/Neopren) an den Armen
  • Frontreißverschluss mit Heavy Duty Messingzipper und Schutzabdeckung
  • Stromlinienförmiges Taschendesign mit Reißverschluss zum Vergrößern der Tasche
  • Drehbares SI-Tech-Einlassventil und einstellbares Automatik-Auslassventil
  • Leichtes Wechseln der Außenhülle durch Velcrobefestigung
  • Inkl. Kopfhaube mit verlängertem Hals, Transporttasche sowie ausführliche Tipps für das Anziehen


Der Fusion ist ab Dezember in den Unisex-Größen 2XS-4XL beim autorisierten SCUBAPRO Fachhändler zum empfohlenen Verkaufspreis von 1.399,- Euro zu erwerben.

Ab Januar 2010 wird es im dive4life Indoor-Tauchcenter in Siegburg ein Fusion-Testcenter geben. Taucher können dort den Fusion kostenlos testen.

Published on: 11/15/2009

Tags: equipmenttrockenscubaprotauchenanzug

04/10/2011Cat and Dolphin playing together
02/22/2011New Egypt: Good discounts in Dahab, South Sinai, Egypt
09/07/2010Rescue 2010: The Lifesaving World Championships in Alexandria
02/08/2010Eudishow from 12th to 15th February in Bologna Fair
02/04/2010Update: Mares Nemo Air Quick Connector Recall
12/11/2009ICON HD: dive computer from Mares gets own website
12/03/2009New and improved Suunto website
11/29/2009Dive-Hive SEA LIFE TRACKER: Share your sightings with others!
11/17/2009World wide health careres ask for a little help
10/29/2009NHeO: New VR Technology dive computer
10/28/2009Hobby researcher found remnants of a swimming giant
10/17/2009Maldives politicians submerge: Special conference on climate change
10/14/2009Werner Lau in Sharm El Sheikh expands dive training
10/03/2009Day 13 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!
10/01/2009Day 12 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!