Sinai Divers
Heute: Ein kleiner Fitness-Test und die erste Präsentation der Kursteilnehmer

Tag Zwei

Plangemäß finden sich die elf werdenden Tauchlehrer auch am zweiten Tag wieder in aller Frühe um 8.30 Uhr bei Sinai Divers im Klassenzimmer ein. An der Größe der Augen der Teilnehmer kann man in etwa ablesen, wie leicht sie sich in das neue Programm einfinden. Die ersten beiden Unterrichtsstunden drehen sich um das PADI Discover-Scuba-Diving-Programm (Schnuppertauchen). Außerdem wird ein Überblick über den aktuellen Tauchmarkt gegeben. Anstatt bei herrlichem Wetter gemütlich am Strand zu faulenzen, büffeln unsere IDC-Kandidaten fleissig im Klassenzimmer. Besprechung am Strand vor PADI SchwimmtestAber um zirka 12.00 Uhr dürfen die werdenden Tauchlehrer endlich ins Meer springen. Auf das erfrischende Nass freuen sich alle, auch wenn die Unterbrechnung des theoretischen Kursprogramms nicht nur der Erholung dienen soll. Auf dem Plan steht ein kleiner Fitness-Test, den Nancys Helfer auch bewerten.

Fitness-Test
Nachdem alle im Wasser sind und das für Taucher übliche OK-Zeichen gegeben haben, fällt der Startschuss. Die Kandidaten schnorcheln nun 800 Meter in einem abgegrenzten Areal. Diese Flachwasser-Zone, die so genannten Confined Aera (ein Bereich mit Schwimmbad-ähnlichen Bedingungen) ist sonst dafür vorgesehen, um Tauch-Anfänger zum ersten Mal in Berührung mit der Unterwasserwelt zu bringen. 16 Bahnen haben die elf Kandidaten zu bewältigen und dürfen während dieser Zeit den Kopf nicht aus dem Wasser heben. Als das Rennen beginnt stehen wir mit Yassser, Hendrik und Doug am Strand. Die drei Kurslehrer zählen die Bahnen der IDCler mit, damit kein Kandidat "versehentlich" zu früh aus dem Wasser kommt.OK

Schon zwei Bahnen später muss eine Kandidatin leider aufgeben. Es ist die junge Frau, die auch gestern schon erste Schwierigkeiten hatte. "Ich fühle mich immer noch nicht gut", sagt sie ein bisschen frustriert, als sie das Wasser verlässt und läuft rasch an uns vorbei zurück ins Tauchcenter. Nancy und ihr Team können sie aber auch heute wieder aufmuntern und erklären ihr, dass es noch Gelegenheit gibt, um den Schwimmtest am Ende des Kurses nachzuholen. Für ebensolche Fälle sei dann Zeit eingeplant.

Die Sieger

Hugo kommt als erster aus dem Wasserder spanische Doppelsieg15 Minuten später schlägt der erste an die 800-Meter-Marke und hebt die Arme zum OK-Zeichen. Dass Hugo aus Spanien gewinnt ist nicht verwunderlich. Er macht einen recht durchtrainierten Eindruck und hat heute bestimmt nicht das erste Zeitschwimmen hinter sich gebracht. Wegen kürzlicher Skandale im Leistungssport warten wir jedoch gespannt auf den Ausgang des Doping-Tests.

Nach 17 Minuten macht Alvaro den spanischen Doppelsieg perfekt. Platz Drei teilen sich Jane und Leeann. Nur eine Minute länger brauchen sie als Alvaro und verweisen einige männliche Kandidaten auf ihre Plätze. Jane kommt stolz und verschmitzt grinsend aus dem Wasser: "Yeah, heute habe ich es den Jungspunden gezeigt!"

Besonders erwähnen möchten wir an dieser Stelle die Leistung der beiden tapferen ägyptischen Kandidaten Ramy und Rashad. Sie haben es wegen des Fastenmonats Ramadan besonders schwer, denn Muslime dürfen während dieser Zeit zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang weder Essen noch Getränke zu sich nehmen. Nicht ein einziger Schluck Wasser ist erlaubt. Aber die beiden nehmen die Herauforderung dennoch an, schlagen sie sich wacker und bestehen den Test. Rashad kommt mit einem stahlenden Lachen aus dem Wasser. Hut ab!

Die darauf folgende Verschnaufpause ist kurz und zum Ausspannen bleibt wenig Zeit. Zirka 45 Minuten nachdem alle das Wasser verlassen haben, bitten die Ausbilder schon wieder ins Klassenzimmer. Am frühen Nachmittag steht eine weitere wichtige Lektion auf dem Plan. Den Kandidaten wird erklärt, wie sie sich gegenüber Tauchschülern präsentieren und Informationen in ihrer Funktion als Lehrer optimal weitergeben.

Core Presentation

Die Kandidaten lernen wie man Kunden richtig berät, wie man präsentiert und Kurse unterrichtet. Nancys Team erklärt zunächst, wie man sich als Tauchlehrer präsentieren soll. Danach sollen die werdenden Tauchlehrer eigenständig eine kleine Präsentation vorbereiten. Dabei ist Verkaufstalent ebenso gefragt, wie didaktische Fähigkeiten. Die Themen bekommen sie von den Kursleitern zugeteilt. Nach den Präsentationen bekommen die Kandidaten sofort Feedback von den Ausbildern. Somit weiß jeder, in welchen Bereichen noch Raum für Verbesserungen ist.

In der Zwischenzeit ist es so warm, dass der Beamer sich eigenständig eine kleine Verschnaufpause gönnt - er schaltet sich einfach ab. Somit müssen die Kandidaten ohne dieses Hilfsmittel auskommen. Leeann hat sich gut vorbereitet. Geschickt setzt sie diverse Demonstrationsobjekte ein, um ihre Erklärungen zu untermauern und die Interaktion mit dem Publikum klappt problemlos.

Peter hält seinen VortragBei Peter macht sich jetzt gnz deutlich seine TV-Vergangenheit bemerkbar. Gut strukturiert mit ruhiger Stimme und maßgeschneidertem Sprechtempo führt er das Publikum durch seinen informativen Vortrag - und auch kleine Scherzchen hier und da kommen nicht zu kurz. Seine Zuhörer folgen ihm gespannt und Peter scheint Spaß bei der Sache zu haben. Während des IDC haben die Kandidaten mehrmals die Möglichkeit, eine Präsentation zu halten und ihre Fähigkeiten in diesen Bereich zu optimieren.

Morgen dürfen wir Zeugen eines kleinen Rollenspiels unter Wasser werden. Ein Kandidat spielt den Tauchlehrer und muss seine Schüler unter Kontrolle halten. Dieses Schauspiel ist laut Nancy immer recht interessant und spaßig.

Tag 1: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 2: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 3: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 4: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 5: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 6: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 7: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 8: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 9: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 10: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 11: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 12: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 13: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Course Director: Nancy Abd El Wahab

Tauchbasis: Sinai Divers Dahab

(jdo/cat)

Published on: 09/21/2009

Tags: educationidctauchlehrerdahabägypten

04/10/2011Cat and Dolphin playing together
02/22/2011New Egypt: Good discounts in Dahab, South Sinai, Egypt
09/07/2010Rescue 2010: The Lifesaving World Championships in Alexandria
02/08/2010Eudishow from 12th to 15th February in Bologna Fair
02/04/2010Update: Mares Nemo Air Quick Connector Recall
12/11/2009ICON HD: dive computer from Mares gets own website
12/03/2009New and improved Suunto website
11/29/2009Dive-Hive SEA LIFE TRACKER: Share your sightings with others!
11/24/2009From SEEMANN to SUBGEAR
11/17/2009World wide health careres ask for a little help
11/15/2009Fusion: New Drysuit from SCUBAPRO
11/11/2009New fins from SCUBAPRO: Jet Sport Fin
10/29/2009NHeO: New VR Technology dive computer
10/28/2009Hobby researcher found remnants of a swimming giant
10/17/2009Maldives politicians submerge: Special conference on climate change
10/14/2009Werner Lau in Sharm El Sheikh expands dive training
10/12/2009SCUBAPRO news: Bungee Straps that fit almost all fins
10/11/2009Nova Light 230: New diving torch from SCUBAPRO
10/03/2009Day 13 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!
10/01/2009Day 12 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!