Sinai Divers
Heute: CESA-Workshop und Training mit Hebesäcken (Liftbags)

Tag Sechs

Pünktlich um 8.30 Uhr beginnt auch der heutige Tag, an dem es morgens wieder ins Wasser gehen soll. Allerdings kommt das Briefing heute von den Kursleitern, nicht von den IDC Kandidaten. Diese können sich ganz auf den Übungen konzentrieren. An diesem Tag sollen Nancys Schäfchen besonders komplexe Abläufe exerzieren, damit diese nicht zu Fallstricken bei der Abschlussprüfung werden. Auf dem Plan stehen unter anderem der CESA (Controlled Emergancy Swimming Ascent) und der Umgang mit Hebesäcken (Liftbags). Außerdem wollen die Kursleiter demonstrieren, wie man Abstiege in tieferem Wasser mit Tauchneulingen am sichersten praktiziert. Eine richtige Organisation ist vor allen Dingen bei größerem Gruppen extrem wichtig, um jederzeit die Kontrolle zu behalten.
Aufrödeln

"Heute werden wir keine Fehler anweisen", sagt Hendrik. "Nutzt diesen Tag und passt gut auf. Schaut auch genau an, was die anderen in der Gruppe machen. Wenn Eure Kollegen etwas besonders gut machen, kann man davon lernen. Das gilt natürlich auch für Fehler." Nach zirka einer Stunde im Klassenzimmer, machen sich Nancys Schäfchen auf, um ihre Ausrüstung zu präparieren.

Oberflächenübung
Im Wasser angekommen fangen die Kursleiter zunächst mit Übungen von der Oberfläche aus an. Sie demonstrieren den IDC-Kandidaten, wie man einfach und sicher in wenigen Schritten mit Tauchschülern im Freiwasser absteigt.Abstieg

Danach dürfen die werdenden Tauchlehrer ran und in der Gruppe üben. Ab und an geben Nancy und ihr Team Tipps, die auch für die Abschlussprüfung nützlich sind.

"Selbst wenn ihr euren Schülern scheinbar logische Dinge sagt wie, dass wir nun vom Schnorchel zum Atemregler wechseln, prüft das sicherheitshalber noch einmal nach. Erstens könnte dieser Fehler im IE angewiesen werden. Zweitens ist das nicht realitätsfremd. Nervöse Tauchanfänger sind manchmal so mit sich selbst und ihrer noch ungewohnten Ausrüstung beschäftigt, dass sie ganz simple Dinge übersehen oder eure Anweisungen überhören."

CESA-Workshop

Nachdem alle abgestiegen sind, geht es mit dem CESA-Workshop weiter. Die Kandidaten sollen zunächst prüfen, ob sie den kontrollierten Notaufstieg auch selbst beherrschen. Leeann beim CESACESA WorkshopDer CESA wird normalerweise nur in einer Notsituation durchgeführt. Wenn einem Taucher tatsächlich mal die Luft ausgeht und der Buddy nicht in Sicht ist, kommt man so an die Oberfläche. Yasser, Rashad & AlvaroFür unbedachte Zuschauer sieht es schon recht bizarr aus, wenn zehn Taucher mit nach oben gestrecktem Arm in Supermann-ähnlichen Körperhaltungen Richtung Oberfläche fliegen. Nach der Selbstkontrolle üben die Kandidaten den CESA im Rollenspiel.

Vor allen Dingen ist die Position des Tauchlehrers zum Schüler wichtig. Um die Kontrolle nie zu verlieren und feststellen zu können ob die Übung korrekt durchgeführt wird, sollte der Tauchlehrer zum Beispiel nie unterhalb des Schülers sein.

Steinfisch

Getarnter Zaungast

Während wir die Vorgänge im Kurs fotografieren bemerken wir heute wieder einen Zuschauer. Ein Steinfisch liegt gut getarnt und nur wenige Meter von unsrern IDC-Kandidaten entfernt am Boden und wartet geduldig auf Beute.

Ob nun grottenhässlich oder fantastisch liegt im Auge des Betrachters. Auf jeden Fall aber Meister der Tarnung – darüber lässt sich nicht streiten.

Hebesäcke / Liftbags

Als weiterer Teil des heutigen Tauchgangs steht die Übung mit dem Hebesack oder "Liftbag" auf dem Plan. Zunächst demonstrieren die Kursleiter wie der Hebesack richtig eingesetzt wird. Danach dürfen die Kandidaten mit dem Liftbag üben. Besonders wichtig ist, die Hebesäcke in kleinen Schritten mit Luft zu füllen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Hebesäcke setzt man ein, um schwere Objekte unter Wasser zu bewegen oder an die Oberfläche zu bringen. Wird die Übung richtig ausgeführt, soll am Ende ein Objekt im Wasser schweben - also weder Auf- noch Abtrieb haben.

Hebesack-Training

Theoretische Prüfungen

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Wasser-Lektionen geht es wieder zurück ins Klassenzimmer. Am Abend müssen Nancys Schützlinge eine weitere theoretische Prüfung absolvieren. Hier bekommen die werdenden Tauchschüler Fragebögen bei dem die jeweils richtige Antwort markiert werden muß, genauso wie später in der IE Prüfung.

Nancy ist leicht verstimmt, als sie die Ergebnisse bekannt gibt. Sechs von zehn der Kandidaten haben den Physik-Test nicht bestanden. "Dieses Examen enthält eigentlich nichts neues, bemerkt sie etwas enttäuscht, "das ist alles schon in der Divemaster-Prüfung vorgekommen!"

Physik ist aber auch Teil der Abschlussprüfung und muß daher erfolgreich absolviert werden. Für den morgigen Tag wird daher eine Sonderschicht Physik in den Zeitplan aufgenommen. Außerdem erzählt uns Yasser, dass die Unterwasser-Übungen morgen wieder schwerer werden. Uns wird eine ganz besonders unbegabte Schülerin versprochen, mit der die IDCler trainieren werden.

Tag 1: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 2: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 3: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 4: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 5: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 6: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 7: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 8: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 9: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 10: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 11: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 12: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Tag 13: Wie wird man eigentlich Tauchlehrer?

Course Director: Nancy Abd El Wahab

Tauchbasis: Sinai Divers Dahab

(jdo/cat)

Published on: 09/25/2009

Tags: educationtauchlehreridcdahabägypten

04/10/2011Cat and Dolphin playing together
02/22/2011New Egypt: Good discounts in Dahab, South Sinai, Egypt
09/07/2010Rescue 2010: The Lifesaving World Championships in Alexandria
02/08/2010Eudishow from 12th to 15th February in Bologna Fair
02/04/2010Update: Mares Nemo Air Quick Connector Recall
12/11/2009ICON HD: dive computer from Mares gets own website
12/03/2009New and improved Suunto website
11/29/2009Dive-Hive SEA LIFE TRACKER: Share your sightings with others!
11/24/2009From SEEMANN to SUBGEAR
11/17/2009World wide health careres ask for a little help
11/15/2009Fusion: New Drysuit from SCUBAPRO
11/11/2009New fins from SCUBAPRO: Jet Sport Fin
10/29/2009NHeO: New VR Technology dive computer
10/28/2009Hobby researcher found remnants of a swimming giant
10/17/2009Maldives politicians submerge: Special conference on climate change
10/14/2009Werner Lau in Sharm El Sheikh expands dive training
10/12/2009SCUBAPRO news: Bungee Straps that fit almost all fins
10/11/2009Nova Light 230: New diving torch from SCUBAPRO
10/03/2009Day 13 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!
10/01/2009Day 12 of the IDC: Looking for a dream job? Try being a dive instructor!