Dive-Hive.com: Tec

Für technische Taucher: Zweites Tech-Symposium findet in Jüchen statt

In der Peter Bamm Halle wird neue Ausrüstung vorgestellt. Darüber hinaus soll es interessante Vorträge geben.

Geschlossene KreislaufgeräteTechdiving-Network.de wird am 10. Oktober 2009 zum zweiten Tech-Symposium in Jüchen einladen. Dort soll es nicht nur neue Ausrüstung zu begutachten geben. Es gibt auch interessante Vorträge. Thorsten Wälde wird über die Höhlenforschung Sardiniens berichten. Das Thema von Dr. Hartig ist Sinnvolle erste Hilfe für Tekkies. Christian Weikamp und Matthias Heinrichs sprechen unter anderem über Dekompression mit geschlossenen Kreislaufgeräten mit und ohne Helium und deren Umsetzung in Software. Bernhard Hahn weiß Neues aus der Dekompressionsforschung zu berichten. Die neuesten CE-zertifizierten eCCRs Megalodon und Sentinel stellt Christian Müller vor. Dr. med Ulrich Ehrmann befasst sich unter anderen mit den Themen Physiologisch-anatomische Unterschiede Mann - Frau und Tauchen und Schwangerschaft / Stillzeit. Dr. Robin R. Sporrer und Roland Kring werden über die Planung, Vorbereitung und Durchführung komplexer Höhlentauchgänge sprechen. Manfred Pinneggers Thema ist: Sinn und Zweck von Tauchausrüstung abseitsmarketingstrategischer Herstellerinteressen für den Taucher ganzheitlich betrachtet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite Techdiving-Network.de. Anmeldeschluss ist am 1. September 2009. Die Teilnahmegebühr von 75 Euro beinhaltet auch ein Buffet und alkoholfreie Getränke. (jdo)