Mit dem Virgin Oceanic submarine an den Meeresgrund

       
VirginOceanic Logo

Virgin Oceanic Logo

Sir Richard Branson ist unter anderem als Gründer der Firm Virgin, als Formel-1-Rennstallinhaber oder einfach als Ballonfahrer bekannt. Nun macht er sich daran, den tiefsten Meeresgründen einen Besuch abzustatten. Dabei will er je den tiefsten Punkt der fünf Weltmeere besuchen. Als erste Station haben sich die Abenteurer gleich den tiefsten Punkt der Erde vorgenommen. Der Marianengraben ist immerhin 11 Kilometer tief.

 

Chef-Pilot des raumschiffähnlichen Virgin Sub Chris Welsh und Richard Branson ollen aber nicht nur den Boden besuchen, sondern auch gleich zehn Kilometer weit durch die Tiefe fliegen. Im Graben sollen dann unter anderem diverse Daten und Bilder gesammelt werden.

Tauchgang Zwei führt das Team zum Boden des Puerto-Rico-Graben. Mit acht Kilometer handelt es sich um den tiefsten Punkt im Atlantischen Ozean. Branson will diese Fahrt selbst übernehmen. Drei weitere Tauchgänge wollen die unerschrockenen Männer im Südpolarmeer, dem Indischen Ozean und dem Nördlichen Eismeer (Arktischer Ozean) durchführen.

Das U-Boot ist beeindruckend. Um die mehr als 1000 Bar Druck am Grunde des Marianengrabens auszuhalten wurden zirka 3,6 Tonnen Titan und Carbonfaser verbaut. Der Quarzdom des Virgin Sub muss schließlich 6000 Tonnen Wassdruck aushalten. Auf der Webseite des Projekts ist zu erfahren, dass Bransons U-Boot das einzige seiner Art ist, das Zulassung für alle Meerestiefen erhalten hat. Es kann nicht nur elf Kilometer tief tauchen, sondern auch 24 Stunden komplett autark operieren.

Ab 2012 sollen die Tauchgänge starten. Binnen 24 Monaten wollen die Abenteurer die Expedition abschließen. Ausstatter von Team und Boot ist Poseidon. Das vollautomatische Kreislaufgerät Poseidon Discovery ist die Backup-Lösung zur Sicherung des Sauerstoffversorgung im Virgin Sub.

Marianengraben

Marianengraben (aus Google Maps)

Du möchtest auch Geld mit Fotos verdienen? Mach's wie ich und biete Deine Fotos bei Shutterstock und Dreamstime an!
My latest images for sale at Shutterstock:

My most popular images for sale at Shutterstock:

Veröffentlich am 2. Mai 2011 von jdo
tags: , , , , , , , , , , , , , kategorie: wissen
 
Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

17. August 2012

Unterwasser-Kalender 2013: Haie – Die Könige der Meere

Bisher war das Jahr unter Wasser sehr faszinierend. Vor allen Dingen die Begegnungen mit den Haien war ein unglaubliches Erlebnis. Aus diesem Grund habe ich einen Kalender (deutsche Feiertage eingetragen – verfügbar via lulu.com) mit den … Weiterlesen

16. August 2012

In El Quseir gibt es auch große Schildkröten

Das Tauchen letzte Woche mit diving.de und Marlies Lang war nicht nur wegen der Haie wunderschön. An diversen Tauchplätzen gibt es auch Schildkröten von recht ordentlicher Größe. Wir hatten das Glück bei einem Tauchgang sowohl Suppenschildkröten (Chelonia mydas) als … Weiterlesen

15. August 2012

So ein Foto kommt heraus, wenn einem langweilig ist

Manchmal hängt man einfach so im Wasser und muss warten – so auch in diesem Fall. Ich war mit einem Tauchlehrer und seiner Schülerin unterwegs und sollte ein paar schöne Erinnerungs-Fotos schießen. Ich bin dann … Weiterlesen

14. August 2012

Der Schöne und das Biest? Suchbild mit Rotfeuerfisch und Drachenkopf

Natürlich war der beeindruckenste Tauchgang in El Quseir mit diving.de und Marlies Lang die Geschichte mit den Haien. Das heisst aber nicht, dass es sich nur deswegen lohnt, dieses wunderschöne Tauchgebiet zu erforschen. Auch die restliche Fauna und … Weiterlesen

13. August 2012

Tauchen mit Haien in El Quseir / Ägypten – Walhai als Zugabe

Update: Viele der Bilder gibt es auch in einem Kalender für 2013 mit eingetragenen deutschen Feiertagen! Manche Tauchgänge vergisst man einfach nie mehr und wenn die Erwartungen noch übertroffen werden, schon gleich 2x nicht. Wir … Weiterlesen

1. Mai 2012

Schockierend: Freediver Fred Sessa oder sein Schüler sitzt im Riff und Apnoe-Magazin veröffentlicht das Bild

Ich weiß wirklich nicht was ich sagen soll. Die meisten Unterwasser-Sportler setzen sich für den Schutz von Riff und Korallen ein. Speziell die fragilen Korallen reagieren sehr empfindlich auf Veränderung oder Schaden. Freediver / Apnoe-Taucher Fred Sessa oder … Weiterlesen

25. April 2012

Menschlichkeit von der besten Seite: Gestrandete Delfine gerettet

Das passierte an einem Strand in Brasilien. Die Episode wurde von Anfang an gefilmt und zeigt die Reaktion der sich am Strand befindlichen Leute.

20. April 2012

Live Bands auf dem Dahab Festival 2012

Gestern, auf dem vorletzten Abend des Dahab Festival gab es eine bunte Mischung aus Live-Bands. Von Spaß-Rock über Blues bis zu Reggae war alles vorhanden. Der Abend war wirklich einen Besuch wert. Hier einige Eindrücke des gestrigen … Weiterlesen

15. April 2012

Dahab Festival 2012 – Raft Race und Schlangenbeschwörer

Einige Eindrücke des Dahab Festival 2012. Das Floß-Rennen startete am Lighthouse und endete an der Brücke. Desert Divers haben gewonnen – Gratulation! Der Schlangenbeschwörer war am Abend im Mirage Village zu Gast. Die Freiwilligen hatten Mut!

29. Januar 2012

Pressemitteilung GEOMAR: Klimawandel – Der Golfstrom wärmt sich rascher auf

Meeresströmungen reagieren stärker als bisher angenommen Der Golfstrom ist nicht nur eine der stärksten Meeresströmungen. Die mit ihm transportierte Wärme ist insbesondere für das vergleichsweise milde Klima in Mittel- und Nordeuropa verantwortlich. Ein internationales Forscherteam … Weiterlesen