Treibjagd in Japan / Taiji: Pilotwale in der Todesbucht

       

Diese Meldung ist nun etwas verwirrend, weil die Japanische Regierung doch angekündigt hatte, alle Walfang-Lizenzen zu entziehen. Die WDCS (Whale and Dolphin Conservation Society) hat jedoch andere Informationen erhalten. Von daher geben wir das einfach mal so weiter.

Die WDCS hat Informationen erhalten, nach denen am Mittwoch, den 4. Mai, 75 Pilotwale in die unrühmliche Bucht in Taiji getrieben worden sind. Wir erwarten, dass viele – wenn nicht alle – dieser Wale noch vor Tagesende in einer Treibjagd geschlachtet werden.
Die japanischen Treibjagden werden auf lokaler Ebene von den Regierungen der Präfekturen reguliert. Die Treibjagdsaison der Wakayama-Präfektur, in der Pilotwale gejagt werden, beginnt am 1. September und endet am 30. April. Die am Mittwoch in die Bucht getriebenen Pilotwale werden somit AUßERHALB dieser Zeit getötet, könnten also eine Rechtsverletzung darstellen.

Pilotwale (wie auch Baird-Schnabelwale und Rissosdelfine) werden ebenfalls während des so genannten Kleinwalfangs (Small Type Whaling – STW) von Fischern aus Taiji gejagt. Diese Jagden werden bis zu 50 Meilen vor der Küste mit Harpunen, die an kleinen Fischerbooten (< 50 Tonnen) angebracht sind, durchgeführt. Die japanische Regierung (Fischereibehörde) legt Quoten, Saison und Vorschriften für den Kleinwalfang fest.

In diesem Frühjahr wird Taiji NICHT am Kleinwalfang auf Pilotwale teilnehmen, da sein Harpunenboot nach Kushiro, eine Walfangstadt auf Hokkaido, entsandt wurde, um stattdessen an der jährlichen Jagd auf bis zu 120 Zwergwale teilzunehmen.

Diese Jagd ist Teil des japanischen so genannten “wissenschaftlichen Walfangs“ im Nordpazifik (JARPN II). Die Fischereibehörde erlaubt, 60 Zwergwale in den Küstengewässern von Ayukawa in der Miyagi Präfektur und 60 weitere im Herbst vor Kushiro auf Hokkaido zu töten.
Die Boote, die dazu genutzt werden, sind die Boote für den Kleinwalfang aus anderen Städten.

Nach dem verheerenden Tsunami wurde die Frühjahrsjagd nach Kushiro verlegt und ein weiteres Boot aus Taiji erbeten.  Wie die Japanische Presse berichtet, wird das Boot aus Taiji nach der Zwergwaljagd im Frühjahr Jagd auf Baird’s Schnabelwale in Hokkaido und Chiba Präfekturen machen, bevor es für die Herbstjagd auf Zwergwale nach Kushiro zurückkehrt. Es wird nicht vor Ende des Jahres in Taiji zurück erwartet.

Laut der Japanischen Fischereibehörde beläuft sich die Kleinwalfang-Quote für Kurzflossen-Pilotwale auf 36 Tiere in den Zeiträumen vom 1. Mai bis 15. August und vom 1. bis 30. September. Wir versuchen, die spezifische Quote für Taiji zu überprüfen.
Die WDCS vermutet, dass die nationale Regierung Taiji – auf Grund des abwesenden Bootes –  erlaubt haben könnte, die Kleinwalfang-Quoten für Pilotwale auf die Treibjagden zu übertragen.

Die Tötung von Walen und Delfinen hat in Japan das ganze Jahr über Saison, bedenkt man die überlappenden Perioden der Treibjagden, des Kleinwalfangs und der Jagd mit Handharpunen auf andere Delfinarten vor der Küste sowie des so genannten „wissenschaftlichen Walfangs“.

Die WDCS wird sich um die Ahndung jedweder Rechtsverletzung bemühen, die während der aktuellen Treibjagd auf Pilotwale begangen worden sein könnte.

DAS KÖNNEN SIE TUN:

1. Kontaktieren Sie schnellstmöglich die lokalen Behörden in Taiji und bitten um die Freilassung der Pilotwale, die dort gerade gefangen gehalten werden:

TAIJI FISHING COOPERATIVE
3167-7 Taiji
Wakayama, 649-5171  Japan
Tel: +81-735-59-3517
Fax: +81-735-59-3018
Email:  jf-taiji@rowan.cypress.ne.jp

GOVERNOR OF WAKAYAMA PREFECTURE
Mr. Yoshinobu Nisaka
Tel: +81-73-432-4111
Fax: +81-73-432-9500
E-mail: Webmaster@Pref.wakayama.lg.jp

2. Kontaktieren Sie die höchsten politischen und diplomatischen Behörden in Japan und bitten sie, den Treibjagden ein Ende zu setzen:

PRIME MINISTER OF JAPAN
Prime Minister Naoto Kan
1-6-1 Nagata-cho
Chiyoda-ku, Tokyo. 100-8914 JAPAN
Tel: +81-3-5253-2111
Website: http://www.kantei.go.jp/foreign/index-e.html
Online comment form #1: https://www.kantei.go.jp/foreign/forms/comment_ssl.html

MINISTER OF FISHERIES
Ministry of Agriculture, Forestry and Fisheries
Masahiko Yamada
1-2-1 Kasumigaseki
Chiyoda-ku, Tokyo. 100-8950 JAPAN
Tel: +81-3-3502-8111
Fax: +81-3-3502-8220
Website: http://www.maff.go.jp/e/index.html
Contact form: https://www.contact.maff.go.jp/maff/form/114e.html

Du möchtest auch Geld mit Fotos verdienen? Mach's wie ich und biete Deine Fotos bei Shutterstock und Dreamstime an!
My latest images for sale at Shutterstock:

My most popular images for sale at Shutterstock:

Veröffentlich am 6. Mai 2011 von jdo
tags: , , , , , , , , , , , , kategorie: achtung
 
Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

17. August 2012

Unterwasser-Kalender 2013: Haie – Die Könige der Meere

Bisher war das Jahr unter Wasser sehr faszinierend. Vor allen Dingen die Begegnungen mit den Haien war ein unglaubliches Erlebnis. Aus diesem Grund habe ich einen Kalender (deutsche Feiertage eingetragen – verfügbar via lulu.com) mit den … Weiterlesen

16. August 2012

In El Quseir gibt es auch große Schildkröten

Das Tauchen letzte Woche mit diving.de und Marlies Lang war nicht nur wegen der Haie wunderschön. An diversen Tauchplätzen gibt es auch Schildkröten von recht ordentlicher Größe. Wir hatten das Glück bei einem Tauchgang sowohl Suppenschildkröten (Chelonia mydas) als … Weiterlesen

15. August 2012

So ein Foto kommt heraus, wenn einem langweilig ist

Manchmal hängt man einfach so im Wasser und muss warten – so auch in diesem Fall. Ich war mit einem Tauchlehrer und seiner Schülerin unterwegs und sollte ein paar schöne Erinnerungs-Fotos schießen. Ich bin dann … Weiterlesen

14. August 2012

Der Schöne und das Biest? Suchbild mit Rotfeuerfisch und Drachenkopf

Natürlich war der beeindruckenste Tauchgang in El Quseir mit diving.de und Marlies Lang die Geschichte mit den Haien. Das heisst aber nicht, dass es sich nur deswegen lohnt, dieses wunderschöne Tauchgebiet zu erforschen. Auch die restliche Fauna und … Weiterlesen

13. August 2012

Tauchen mit Haien in El Quseir / Ägypten – Walhai als Zugabe

Update: Viele der Bilder gibt es auch in einem Kalender für 2013 mit eingetragenen deutschen Feiertagen! Manche Tauchgänge vergisst man einfach nie mehr und wenn die Erwartungen noch übertroffen werden, schon gleich 2x nicht. Wir … Weiterlesen

1. Mai 2012

Schockierend: Freediver Fred Sessa oder sein Schüler sitzt im Riff und Apnoe-Magazin veröffentlicht das Bild

Ich weiß wirklich nicht was ich sagen soll. Die meisten Unterwasser-Sportler setzen sich für den Schutz von Riff und Korallen ein. Speziell die fragilen Korallen reagieren sehr empfindlich auf Veränderung oder Schaden. Freediver / Apnoe-Taucher Fred Sessa oder … Weiterlesen

25. April 2012

Menschlichkeit von der besten Seite: Gestrandete Delfine gerettet

Das passierte an einem Strand in Brasilien. Die Episode wurde von Anfang an gefilmt und zeigt die Reaktion der sich am Strand befindlichen Leute.

20. April 2012

Live Bands auf dem Dahab Festival 2012

Gestern, auf dem vorletzten Abend des Dahab Festival gab es eine bunte Mischung aus Live-Bands. Von Spaß-Rock über Blues bis zu Reggae war alles vorhanden. Der Abend war wirklich einen Besuch wert. Hier einige Eindrücke des gestrigen … Weiterlesen

15. April 2012

Dahab Festival 2012 – Raft Race und Schlangenbeschwörer

Einige Eindrücke des Dahab Festival 2012. Das Floß-Rennen startete am Lighthouse und endete an der Brücke. Desert Divers haben gewonnen – Gratulation! Der Schlangenbeschwörer war am Abend im Mirage Village zu Gast. Die Freiwilligen hatten Mut!

29. Januar 2012

Pressemitteilung GEOMAR: Klimawandel – Der Golfstrom wärmt sich rascher auf

Meeresströmungen reagieren stärker als bisher angenommen Der Golfstrom ist nicht nur eine der stärksten Meeresströmungen. Die mit ihm transportierte Wärme ist insbesondere für das vergleichsweise milde Klima in Mittel- und Nordeuropa verantwortlich. Ein internationales Forscherteam … Weiterlesen