Tauchen mit Haien in El Quseir / Ägypten – Walhai als Zugabe

       
Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Update: Viele der Bilder gibt es auch in einem Kalender für 2013 mit eingetragenen deutschen Feiertagen!

Manche Tauchgänge vergisst man einfach nie mehr und wenn die Erwartungen noch übertroffen werden, schon gleich 2x nicht. Wir wussten, dass es in El Quseir bei diving.de gute Chancen auf Hai-Sichtungen gibt. Da unsere gute Freundin und Frau Course Director Marlies Lang dort arbeitet, hatten wir ihr für eine Woche einen Besuch abgestattet.

Der erste Tag fing schon gut mit zwei großen Suppenschildkröten und einer unechten Karettschildkröte an. Der Hammer wartete aber am 4. Tauchtag auf uns. Wir waren auf Hai-Sichtungen (Weißspitzen-Hochseehai / Oceanic White Tip und Hammerhaie) eingestellt und bereits beim Sprung ins Wasser umkreiste uns bereits der erste Großfisch mit einer weißen Rückenflosse. Ein Prachtexemplar mit zirka 2,50 Metern länge.

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen-Hochseehaie sind sehr neugierig und auch dieser Geselle musste sofort wissen, was da vom Schlauchboot in das Wasser geplumst ist. Wenn so ein König der Meere auf Armlänge an Dich heranschwimmt, geht der Puls doch kurzfristig nach oben. So anmutig diese wunderschönen Tiere sind, folgen sie dennoch einem Instinkt und man hat schon gewaltigen Respekt vor diesen Raubfischen. Nach einigen Fotos folgten wir weiter dem unberührtem Riff.

Kaum 10 Minuten später ein weiterer Weißspitzen-Hochseehai in Sicht. Definitv ein anderer und etwas kleiner als der erste, aber immer noch gute 2 Meter groß. Auch dieser zeigte sich sehr neugierig und schwamm unglaublich nah an uns heran und recht aggressiv wieder weg. Das wiederholte der Hai und wir beschlossen, etwas aus seinem Bereich zu schwimmen. Provozieren will man diesen Kameraden sicher nicht – in 20-25 Metern Tiefe im offenen Ozean ist er eindeutig der Chef – und das wollte er uns vielleicht mit seinem Verhalten auch klar machen.

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai: Kam auf Armlänge auf mich zu

Am Riff waren auch einige große Barrakudas zu sehen – aber das interessierte wegen der Anwesenheit der Haie eigentlich niemanden. Das Riff in 30 Meter Tiefe ist ebenfalls bemerkenswert und unberührt. Auf dem Weg zurück zwischen 7 und 10 Metern Tiefe schwamm dann auf geschätzten 30 Metern Tiefe noch ein Hammerhai am Riff entlang. Wir sahen davon nur den Schatten und die Dekopressionszeit und der Druck in unseren Tauchflaschen erlaubten uns kein weiteres Abtauchen in die Tiefe. Ein grauer Riffhai zeigte sich auch dann und wann, kam aber nicht wirklich nah an uns ran.

Weißspitzen Hochseehai

Marlies und der Weißspitzen Hochseehai – wo? hinter mir?

Wir verbrachten den Sicherheits-Stopp in 5 Metern Tiefe an einem Seil und ich fing bereits an, meine Kamera einzupacken – also den Schutz für den Dome-Port, die Blitze zusammenfalten und so weiter – ist die Kamera kompakt, klettert es sich leichter auf das Boot.

Plötzlich fing Marlies an mich anzuschreien und ganz große Augen zu machen. Ich drehte mich um und aus der Tiefe schwamm ein Baby-Walhai (4,5 bis 5 Meter) auf uns zu – ganz ruhig und ganz langsam. Er blieb einige Minuten bei uns und machte sich dann weiter auf seiner Reise im Ozean.

Walhai

Walhai

Walhai

Walhai

Also noch mal zum Mitschreiben: 3 Weißspitzen Hochseehaie, ein grauer Riffhai, ein Hammerhai und als „kleine“ Zugabe der Walhai am Ende des Tauchgangs. Zurück an Land hab ich mir ernsthaft überlegt, meine Ausrüstung zu verbrennen und nie mehr Tauchen zu gehen – viel besser kann es nicht mehr werden – ich hab mich aber dann doch für Weitertauchen entschieden :). Vielen Dank noch einmal an diving.de und Marlies Lang für einen unvergesslichen Tauchgang. Jeder Mensch sollte so eine Begegnung haben und dann darüber nachdenken, dass man diesen anmutigen Tieren die Flossen für Geldgier abschneidet und dann bei lebendigem Leib wieder in den Ozean wirft. Diese Meeresbewohner und der Ozean selbst brauchen unbedingt Schutz! Und nun viel Spaß mit den restlichen Bildern.

Walhai

Walhai (unten links ist noch ein Weißspitzen Hochseehai zu sehen)

Walhai

Walhai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Weißspitzen Hochseehai

Du möchtest auch Geld mit Fotos verdienen? Mach's wie ich und biete Deine Fotos bei Shutterstock und Dreamstime an!
My latest images for sale at Shutterstock:

My most popular images for sale at Shutterstock:

Veröffentlich am 13. August 2012 von jdo
tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , kategorie: fauna & flora
 
Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

17. August 2012

Unterwasser-Kalender 2013: Haie – Die Könige der Meere

Bisher war das Jahr unter Wasser sehr faszinierend. Vor allen Dingen die Begegnungen mit den Haien war ein unglaubliches Erlebnis. Aus diesem Grund habe ich einen Kalender (deutsche Feiertage eingetragen – verfügbar via lulu.com) mit den … Weiterlesen

16. August 2012

In El Quseir gibt es auch große Schildkröten

Das Tauchen letzte Woche mit diving.de und Marlies Lang war nicht nur wegen der Haie wunderschön. An diversen Tauchplätzen gibt es auch Schildkröten von recht ordentlicher Größe. Wir hatten das Glück bei einem Tauchgang sowohl Suppenschildkröten (Chelonia mydas) als … Weiterlesen

15. August 2012

So ein Foto kommt heraus, wenn einem langweilig ist

Manchmal hängt man einfach so im Wasser und muss warten – so auch in diesem Fall. Ich war mit einem Tauchlehrer und seiner Schülerin unterwegs und sollte ein paar schöne Erinnerungs-Fotos schießen. Ich bin dann … Weiterlesen

14. August 2012

Der Schöne und das Biest? Suchbild mit Rotfeuerfisch und Drachenkopf

Natürlich war der beeindruckenste Tauchgang in El Quseir mit diving.de und Marlies Lang die Geschichte mit den Haien. Das heisst aber nicht, dass es sich nur deswegen lohnt, dieses wunderschöne Tauchgebiet zu erforschen. Auch die restliche Fauna und … Weiterlesen

1. Mai 2012

Schockierend: Freediver Fred Sessa oder sein Schüler sitzt im Riff und Apnoe-Magazin veröffentlicht das Bild

Ich weiß wirklich nicht was ich sagen soll. Die meisten Unterwasser-Sportler setzen sich für den Schutz von Riff und Korallen ein. Speziell die fragilen Korallen reagieren sehr empfindlich auf Veränderung oder Schaden. Freediver / Apnoe-Taucher Fred Sessa oder … Weiterlesen

25. April 2012

Menschlichkeit von der besten Seite: Gestrandete Delfine gerettet

Das passierte an einem Strand in Brasilien. Die Episode wurde von Anfang an gefilmt und zeigt die Reaktion der sich am Strand befindlichen Leute.

20. April 2012

Live Bands auf dem Dahab Festival 2012

Gestern, auf dem vorletzten Abend des Dahab Festival gab es eine bunte Mischung aus Live-Bands. Von Spaß-Rock über Blues bis zu Reggae war alles vorhanden. Der Abend war wirklich einen Besuch wert. Hier einige Eindrücke des gestrigen … Weiterlesen

15. April 2012

Dahab Festival 2012 – Raft Race und Schlangenbeschwörer

Einige Eindrücke des Dahab Festival 2012. Das Floß-Rennen startete am Lighthouse und endete an der Brücke. Desert Divers haben gewonnen – Gratulation! Der Schlangenbeschwörer war am Abend im Mirage Village zu Gast. Die Freiwilligen hatten Mut!

29. Januar 2012

Pressemitteilung GEOMAR: Klimawandel – Der Golfstrom wärmt sich rascher auf

Meeresströmungen reagieren stärker als bisher angenommen Der Golfstrom ist nicht nur eine der stärksten Meeresströmungen. Die mit ihm transportierte Wärme ist insbesondere für das vergleichsweise milde Klima in Mittel- und Nordeuropa verantwortlich. Ein internationales Forscherteam … Weiterlesen