Red Sea Research, Club Red, Seven Tenths und Dive-Hive haben ihren Beitrag zum internationalen Tag der Strandsäuberung geleistet

       

Am heutigen 19. September 2009 is der international Tag der Strandsäuberung. Wir alle – im speziellen Taucher – sehen die Strände und die naheliegenden Riffe gerne sauber. Die Wirklichkeit ist leider oftmals anders. Plastiktüten und anderer Unrat werden unachtsam an den Strand oder ins Meer geworfen. Red Sea Research hat am Tauchplatz Mashraba in Dahab, Süd-Sinai, Ägypten auch eine kleine Säuberungs-Aktion organisiert. Die Tauchbasis Club Red stellte Tanks zur Verfügung und Seven Tenths bezahlte für den Abstransport des Mülls zur nächsten Recycling-Station. Dive-Hive wurde ebenfalls eingeladen zu helfen und Bilder zu machen. Es kam doch einiges an Müll zusammen, den wir aus dem Wasser holten.

So traurig es ist, Unrat unter Wasser zu sehen, hatten wir doch einige Begegnungen, die uns aufheiterten. Wir wollen von diesen Highlights berichten und Dir zeigen, dass die Unterwasserwelt beschützt werden muss, weil sie es ganz einfach wert ist.

müllFlügelrossfischAnemoneOktopusTeam RSRmüll

Einem Flügelrossfisch hat offenbar gefallen, was wir da machen. Der süße Unterwassergeselle lebt hauptsächlich auf dem Meeresgrund. Er saß einfach nur da. Es hat ihn ganz offensichtlich nicht sonderlch genervt, dass wir ihm die Kamera ins Gesicht gehalten haben. Wahrscheinlich hat er eine Bezahlung für das Foto-Shooting erwartet.

In ungefähr acht Metern Tiefe gibt es in diesem Areal viel Seegras zu sehen. Aber mitten drin gibt es einen sehr beschäftigten Punkt. Es ist eine Anemone, die ein bisschen wie ein altes römisches Theater aussieht. Im Durchmesser misst das Gebilde ungefähr 30 cm. Es hat echt Spass gemacht, einen Moment innezuhalten und dem Treiben zu zusehen.

Sarah hat eine alte Plastikflasche mit einem großen Loch in der Mitte gefunden. Nicht wirklich speziell, oder? Allerdings diente der Müll einem kleinen Oktopus als temporäres Zuhause. Sarah hat ihn wirklich höflich gebeten, die Flasche zu verlassen. Aber der Oktopus hat sich einfach geweigert. Somit hatten wir keine Wahl, den Flaschenbesetzer zu zwingen, sein Plastikhaus zu verlassen. Natürlich haben wir den kleinen Zeitgenossen sicher in den Ozean zurüchgebracht. Viel Glück und lass DIch nicht einfangen!

Wir waren gut beschäftigt unter Wasser und konnten nur ungefähr 100 Meter im flachen Wasser abgrasen. Dennoch haben wir nebenbei wunderschöne Dinge gefunden. Es ist so einfach, Unrat in die nächste Mülltonne zu werfen. Den Müll aus dem Wasser zu fischen ist wesentlich mehr Aufwand. Außerdem gefährdet Unrat die Unterwasserwelt dieser unserer Erde. Bitt hilf mit, die Strände und den Ozean sauber zu halten.

Du möchtest auch Geld mit Fotos verdienen? Mach's wie ich und biete Deine Fotos bei Shutterstock und Dreamstime an!
My latest images for sale at Shutterstock:

My most popular images for sale at Shutterstock:

Veröffentlich am 19. September 2009 von jdo
tags: , , , , , , , , , , , , , , kategorie: umwelt
 

17. August 2012

Unterwasser-Kalender 2013: Haie – Die Könige der Meere

Bisher war das Jahr unter Wasser sehr faszinierend. Vor allen Dingen die Begegnungen mit den Haien war ein unglaubliches Erlebnis. Aus diesem Grund habe ich einen Kalender (deutsche Feiertage eingetragen – verfügbar via lulu.com) mit den … Weiterlesen

16. August 2012

In El Quseir gibt es auch große Schildkröten

Das Tauchen letzte Woche mit diving.de und Marlies Lang war nicht nur wegen der Haie wunderschön. An diversen Tauchplätzen gibt es auch Schildkröten von recht ordentlicher Größe. Wir hatten das Glück bei einem Tauchgang sowohl Suppenschildkröten (Chelonia mydas) als … Weiterlesen

15. August 2012

So ein Foto kommt heraus, wenn einem langweilig ist

Manchmal hängt man einfach so im Wasser und muss warten – so auch in diesem Fall. Ich war mit einem Tauchlehrer und seiner Schülerin unterwegs und sollte ein paar schöne Erinnerungs-Fotos schießen. Ich bin dann … Weiterlesen

14. August 2012

Der Schöne und das Biest? Suchbild mit Rotfeuerfisch und Drachenkopf

Natürlich war der beeindruckenste Tauchgang in El Quseir mit diving.de und Marlies Lang die Geschichte mit den Haien. Das heisst aber nicht, dass es sich nur deswegen lohnt, dieses wunderschöne Tauchgebiet zu erforschen. Auch die restliche Fauna und … Weiterlesen

13. August 2012

Tauchen mit Haien in El Quseir / Ägypten – Walhai als Zugabe

Update: Viele der Bilder gibt es auch in einem Kalender für 2013 mit eingetragenen deutschen Feiertagen! Manche Tauchgänge vergisst man einfach nie mehr und wenn die Erwartungen noch übertroffen werden, schon gleich 2x nicht. Wir … Weiterlesen

1. Mai 2012

Schockierend: Freediver Fred Sessa oder sein Schüler sitzt im Riff und Apnoe-Magazin veröffentlicht das Bild

Ich weiß wirklich nicht was ich sagen soll. Die meisten Unterwasser-Sportler setzen sich für den Schutz von Riff und Korallen ein. Speziell die fragilen Korallen reagieren sehr empfindlich auf Veränderung oder Schaden. Freediver / Apnoe-Taucher Fred Sessa oder … Weiterlesen

25. April 2012

Menschlichkeit von der besten Seite: Gestrandete Delfine gerettet

Das passierte an einem Strand in Brasilien. Die Episode wurde von Anfang an gefilmt und zeigt die Reaktion der sich am Strand befindlichen Leute.

20. April 2012

Live Bands auf dem Dahab Festival 2012

Gestern, auf dem vorletzten Abend des Dahab Festival gab es eine bunte Mischung aus Live-Bands. Von Spaß-Rock über Blues bis zu Reggae war alles vorhanden. Der Abend war wirklich einen Besuch wert. Hier einige Eindrücke des gestrigen … Weiterlesen

15. April 2012

Dahab Festival 2012 – Raft Race und Schlangenbeschwörer

Einige Eindrücke des Dahab Festival 2012. Das Floß-Rennen startete am Lighthouse und endete an der Brücke. Desert Divers haben gewonnen – Gratulation! Der Schlangenbeschwörer war am Abend im Mirage Village zu Gast. Die Freiwilligen hatten Mut!

29. Januar 2012

Pressemitteilung GEOMAR: Klimawandel – Der Golfstrom wärmt sich rascher auf

Meeresströmungen reagieren stärker als bisher angenommen Der Golfstrom ist nicht nur eine der stärksten Meeresströmungen. Die mit ihm transportierte Wärme ist insbesondere für das vergleichsweise milde Klima in Mittel- und Nordeuropa verantwortlich. Ein internationales Forscherteam … Weiterlesen