Weltweit: Shark Finning ist mehr und mehr verpönt und verboten

       
Srop Shark Finning

Source, StopSharkFinning.net

Finned Whaleshark

Source, http://thelastmako.blogspot.com/

Eine ganze Anzahl an Nationen macht sich mehr und mehr gegen das so genannte Shark Finning stark. Diese Art der Fischerei ist besonders grausam. Dem lebendigen Hai werden oftmals lediglich die Flossen abgetrennt und danach wird der Fisch wieder in Wasser geworfen. Dieser kann sich dann natürlich nicht mehr vernünftig fortbewegen und wird oft lebend von anderen Fischen gefressen oder stirbt am Grunde des Ozeans.

Besonders in China gilt Haiflossen-Suppe als Delikatesse. Die Flossen werden ebenfalls in der Medizin gewisser Regionen verwendet. Weil der Rest von Haien nicht besonders wertvoll ist, behalten Fischer oftmals nur die Flossen, um Profite zu maximieren.

Unter anderem durch das Shark Finning sind einige Hai-Arten in den letzten 50 Jahren auf 20 Prozent der Population geschrumpft. Angeblich soll sich der Umsatz mit Haiflossen auf eine Milliarde US-Dollar pro Jahr belaufen.

 

Ein weiteres große Problem ist, dass sich oftmals große Mengen an Quecksilber in Hai-Fleisch befinden.

Einige Länder haben bereits zum Schutz von Haien reagiert. Neuseeland hat ihre Gewässer als Schutzzone für Große Weiße Haie erklärt. Shark Finning ist nur dann erlaubt, wenn der Fisch bereits tot ist. In US-Gewässern ist Finning ebenfalls verboten. Der Handel darf stattfinden, allerdings nur, wenn sich der Rest des Hais bei den Flossen befindet. Der US-Staat Hawaii hat hingegen den Besitz, Verkauf und Handel mit Haifischflossen strengstens verboten. Palau waren der erste Staat, der seine Gewässer als Hai-Schutzgebiet erklärt hat. Kein Wunder, schließlich verdient Palau sehr gutes Geld an lebenden Haifischen. Sogar China hat bereits Zugeständnisse gemacht und das Angebot der populären Haifischflossen-Suppe reduziert.

Ob die ganze Diskussion nun aus Moral-Gründen oder nicht geführt wird. Sicher ist, dass jede vom Aussterben bedrohte Art sofort und mit allen Mitteln geschützt werden soll. Wenn der Herrscher der Meere verschwindet hat das unbekannte Ausmaße auf das Ökosystem Ozean.

Du möchtest auch Geld mit Fotos verdienen? Mach's wie ich und biete Deine Fotos bei Shutterstock und Dreamstime an!
My latest images for sale at Shutterstock:

My most popular images for sale at Shutterstock:

Veröffentlich am 13. Mai 2011 von jdo
tags: , , , , , , , , , , , , , , kategorie: umwelt
 
Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

17. August 2012

Unterwasser-Kalender 2013: Haie – Die Könige der Meere

Bisher war das Jahr unter Wasser sehr faszinierend. Vor allen Dingen die Begegnungen mit den Haien war ein unglaubliches Erlebnis. Aus diesem Grund habe ich einen Kalender (deutsche Feiertage eingetragen – verfügbar via lulu.com) mit den … Weiterlesen

16. August 2012

In El Quseir gibt es auch große Schildkröten

Das Tauchen letzte Woche mit diving.de und Marlies Lang war nicht nur wegen der Haie wunderschön. An diversen Tauchplätzen gibt es auch Schildkröten von recht ordentlicher Größe. Wir hatten das Glück bei einem Tauchgang sowohl Suppenschildkröten (Chelonia mydas) als … Weiterlesen

15. August 2012

So ein Foto kommt heraus, wenn einem langweilig ist

Manchmal hängt man einfach so im Wasser und muss warten – so auch in diesem Fall. Ich war mit einem Tauchlehrer und seiner Schülerin unterwegs und sollte ein paar schöne Erinnerungs-Fotos schießen. Ich bin dann … Weiterlesen

14. August 2012

Der Schöne und das Biest? Suchbild mit Rotfeuerfisch und Drachenkopf

Natürlich war der beeindruckenste Tauchgang in El Quseir mit diving.de und Marlies Lang die Geschichte mit den Haien. Das heisst aber nicht, dass es sich nur deswegen lohnt, dieses wunderschöne Tauchgebiet zu erforschen. Auch die restliche Fauna und … Weiterlesen

13. August 2012

Tauchen mit Haien in El Quseir / Ägypten – Walhai als Zugabe

Update: Viele der Bilder gibt es auch in einem Kalender für 2013 mit eingetragenen deutschen Feiertagen! Manche Tauchgänge vergisst man einfach nie mehr und wenn die Erwartungen noch übertroffen werden, schon gleich 2x nicht. Wir … Weiterlesen

1. Mai 2012

Schockierend: Freediver Fred Sessa oder sein Schüler sitzt im Riff und Apnoe-Magazin veröffentlicht das Bild

Ich weiß wirklich nicht was ich sagen soll. Die meisten Unterwasser-Sportler setzen sich für den Schutz von Riff und Korallen ein. Speziell die fragilen Korallen reagieren sehr empfindlich auf Veränderung oder Schaden. Freediver / Apnoe-Taucher Fred Sessa oder … Weiterlesen

25. April 2012

Menschlichkeit von der besten Seite: Gestrandete Delfine gerettet

Das passierte an einem Strand in Brasilien. Die Episode wurde von Anfang an gefilmt und zeigt die Reaktion der sich am Strand befindlichen Leute.

20. April 2012

Live Bands auf dem Dahab Festival 2012

Gestern, auf dem vorletzten Abend des Dahab Festival gab es eine bunte Mischung aus Live-Bands. Von Spaß-Rock über Blues bis zu Reggae war alles vorhanden. Der Abend war wirklich einen Besuch wert. Hier einige Eindrücke des gestrigen … Weiterlesen

15. April 2012

Dahab Festival 2012 – Raft Race und Schlangenbeschwörer

Einige Eindrücke des Dahab Festival 2012. Das Floß-Rennen startete am Lighthouse und endete an der Brücke. Desert Divers haben gewonnen – Gratulation! Der Schlangenbeschwörer war am Abend im Mirage Village zu Gast. Die Freiwilligen hatten Mut!

29. Januar 2012

Pressemitteilung GEOMAR: Klimawandel – Der Golfstrom wärmt sich rascher auf

Meeresströmungen reagieren stärker als bisher angenommen Der Golfstrom ist nicht nur eine der stärksten Meeresströmungen. Die mit ihm transportierte Wärme ist insbesondere für das vergleichsweise milde Klima in Mittel- und Nordeuropa verantwortlich. Ein internationales Forscherteam … Weiterlesen